Rezept: fructosearmes Brot aus Dinkel und Buchweizen

Heute mal ein etwas anderes Brot bei Fructoseintoleranz! Wer Weizen nicht so gut verträgt, mit Dinkel aber kein  Probleme hat, kann dieses Rezept ausprobieren!

Fructosearmes Dinkel-Buchweizen-Brot:

Zutaten:

Das brauchen Sie f√ľr einen kleinen Laib Brot!

  • 125 Gramm Dinkelmehl (wenn vertr√§glich: Dinkelvollkornmehl)
  • 125 Gramm Buchweizenmehl (wenn vertr√§glich: Buchweizenvollkornmehl)
  • ca. 11 Gramm frische Germ/Hefe (oder entsprechende Menge Trockenhefe stattdessen verwenden)
  • 150 Milliiter lauwarmes Wasser
  • 1/2 Teel√∂ffel Brotgew√ľrz
  • Salz nach Belieben
  • 40 Gramm Samen/ Kerne nach Belieben ( K√ľrbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, etc.)

Zubereitung:

  1. Zuerst die frische Germ in rund 20 ml vom lauwarmen Wassers auflösen.
  2. Nun den Rest des Wassers, Dinkelmehl, Buchweizenmehl, Brotgew√ľrz, Samen und Salz hinzuf√ľgen. Alles zusammen zu einem feinen Brotteig verkneten. M√∂glicherweise noch etwas Mehl oder Wasser hinzuf√ľgen.
  3. Den Teig nun mindestens 30 Minuten an einen warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  4. Nach der Gehzeit, eine geeignete Brotform mit Backpapier auslegen und das Brot im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad etwa 25 Minuten backen.
  5. Stellen Sie w√§hrend des Backvorgangs eventuell eine feuerfeste Sch√ľssel mit etwas Wasser zu dem Brot, um die Kruste zu verbessern!
  6. √Ėffnen Sie nach rund 25 Minuten das Backrohr. Stechen Sie mit einem Spie√ü oder einer Gabel¬†¬†in das Brot und achten Sie darauf, ob Teigreste kleben bleiben. Wenn nichts am Spie√ü kleben bleibt, bedeutet das, dass das Brot fertig ist.¬†

Das fructosearme Brot aus Dinkel und Buchweizen enth√§lt viele Ballaststoffe. Bei empfindlichen Personen kann dies zu Bl√§hungen oder anderen Symptomen¬†f√ľhren.

Fructoseintoleranz Forum

Brotgew√ľrz bei Fructoseintoleranz: selber machen oder kaufen?

Brotgew√ľrz enth√§lt meist Kr√§uter wie Anis, Fenchel, Koriander und K√ľmmel. Viele der in Brotgew√ľrz enthaltenen Kr√§uter wirken verdauungsf√∂rdernd und helfen bei Bl√§hungen. Au√üerdem bieten Sie dem Brot einen guten Geschmack. Brotgew√ľrz l√§sst entweder kaufen oder auch leicht selber machen, indem man die Samen in einen M√∂rser mahlt und vermischt.

Was ist Ihre Meinung zu dem fructosefreien Dinkel-Buchweizen-Brot? Lassen Sie dazu gerne ein Kommentar da! Ansonsten finden Sie hier auch weitere Top Rezepte bei Fructoseintoleranz!