bauch fructoseintoleranz

Fructoflor: ein Wundermittel bei Fructoseintoleranz?

Wer unter Fructoseintoleranz leidet, hat’s nicht leicht.  Kaum jemand möchte sein Leben lang gerne auf die meisten Obst- und Gemüsesorten verzichten müssen. Für ab und zu gibt es zum Glück Fructosin® und Fructaid®, aber eine langfristige Lösung sind diese zwei Nahrungsergänzungsmittel meiner Ansicht nach auch nicht. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen heute ein potenzielles weiteres „Wundermittel“ bei Fructoseintoleranz vorstellen: Fructoflor!

Was ist Fructoflor?

Fructoflor bei Fructoseintoleranz
Fructoflor – ein natürliches & effektives Nahrungsergänzungsmittel bei Fructosemalabsorption

Bei Fructoseintoleranz fehlen dem Körper die notwendigen GLUT-5 Transportproteine im Dünndarm um Fructose aufnehmen zu können. Die Fructose verbleibt daher unverdaut im Dünndarm und gelangt später in unserem Dickdarm.

Der Dickdarm ist der Ort wo sich der Großteil unserer Darmbakterien befinden. Sie ernähren sich vor allem von dem was wir nicht verdauen können. In diesem Falle Fructose. Wo die fructoseverdauenden Darmbakterien zwar in der Regel sogar zu den gesunden Bakterien zählen, können Sie Personen mit Fructoseintoleranz ziemlich krank machen. Denn Sie produzieren verschiedenste Gase, die zu den klassischen Symptomen einer Fructoseintoleranz wie Bauchweh, Blähungen, Durchfall & Co führen.

Fructoseintoleranz Forum

Wenn unser Dünndarm aufgrund der Unverträglichkeit also keinen Fruchtzucker aufnehmen kann, wäre es doch optimal wenn ausgewählte Darmbakterien gleich im Dünndarm diese verdauen könnten ohne dabei Symptome zu verursachen, richtig?

Und hier könnte Fructoflor helfen. Das Mittel der AixSwiss B.V. liefert den Darmbakterien Stamm: Lactobacillus fermentum LF7® (patentiert).

Wie funktioniert Fructoflor?

Fructoflor enthält Lactobacillus fermentum LF7® und Lactobacillus delbruekii. Beide Milchsäurebakterien verstoffwechseln Fruchtzucker. Sie siedeln sich im Dünndarm an und reduzieren die Menge Fructose, die unverdaut in den Dickdarm gelangt und dort zu Beschwerden führt. Damit können bei Betroffenen die Symptome ganz einfach & natürlich reduziert werden.

Probiotika und Darmbakterienpräparate wie Frucotflor wirken aber leider nicht sofort. Abhängig wäre die Wirkungsdauer von unserem aktuellen Zustand der Darmflora sowie der Ernährung und Lebensstileinflüsse. Es bedarf also etwas Geduld bis sich die Bakterien im Dünndarm angesiedelt und vermehrt haben. Als Richtwert gibt die AixSwiss B.V. bei Fructoflor 2 Monate an, um gute Wirkungen erzielen zu können.

Darf ich mit Fructoflor wieder Fructose essen?

bauch fructoseintoleranz
Kann ich mit Fructoflor wieder etwas mehr Fructose vertragen?

Wie bereits erwähnt braucht es anfangs etwas Geduld, bis sich die Darmbakterien in unserem Dünndarm ansiedeln und vermehren und uns damit von den Fructoseintoleranz Symptomen beschützen können.

Daher sollte man während der Einnahme anfangs seine gewöhnliche fructosearme Ernährung beibehalten. Nach mehreren Wochen können Sie dann aber erneut Ihre Verträglichkeitsgrenzen testen (so wie in der Karenz). Wichtig ist, dass Sie die tägliche Fructosemenge nur sehr langsam erhöhen und zwischen den „Fructose-Versuchen“ auch etwas warten. So kann sich der Darm in der Zwischenzeit wieder regenerieren.

Fructoflor kaufen

Das Produkt der AixSwiss B.V.  ist bereits in den meisten Apotheken erhältlich. Alternativ findet man es im Internet z.B. auf amazon.de oder direkt auf fructoflor.com!

Einnahme

Fructoflor eignet sich nur bei einer intestinalen Fructoseintoleranz (=Fructosemalabsorption), ist jedoch ungeeignet bei der angeborenen Form der Unverträglichkeit (hereditäre Fructoseintoleranz). In der Schwangerschaft bzw. während der Stillzeit sollte Fructoflor außerdem nur unter Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Das Nahrungsergänzungsmittel kann von Erwachsenen oder Kindern ab 6 Jahren eingenommen werden.

Empfohlen wird eine Einnahme des Produkts bereits während der Karenzphase, aber auch nach der Karenzzeit ist eine Einnahme noch möglich. Während der Karenzphase sollten täglich 2 Kapseln 10-20 Minuten vor der ersten Mahlzeit mit Wasser eingenommen werden.

Wie lange sollte ich Fructoflor einnehmen?

Eine genaue Angabe zu der Einnahmedauer von Fructoflor gibt es leider nicht. Jede Darmflora reagiert schließlich unterschiedlich. Manche Darmbewohner leben mit den Fructoflor-Stämmen in Symbiose, andere können die dauerhafte Ansiedlung der Bakterienstämme erschweren.

Wichtig ist es auf seinen Körper zu hören. Laut Herstellerangaben kann das Produkt bei Bedarf auch dauerhaft eingenommen werden. Alternativ kann man das Produkt auch zwischendurch absetzen. Sollte es hier erneut zu verstärkten Beschwerden kommen, kann eine erneute Kur mit dem Nahrungsergänzungsmittel helfen.

-> Weitere Informationen zu dem Produkt erhalten Sie hier.

Video: So wirkt Fructoflor

Haben Sie bereits Erfahrungen mit Fructoflor gesammelt? Hinterlassen Sie sehr gerne ein Kommentar!


Bleiben Sie informiert!

Informiert bleiben über neue Beiträge? Wenn du möchtest kannst du hier den Blog abbonieren um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

PS: Wir senden keinen Spam und du kannst dich jederzeit wieder abmelden! Datenschutzinformation

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.